Ausflug Vesuv und Pompeji

Tagesablauf:

Der Ausflug Vesuv und Pompeji gehört auf einer Klassenfahrt nach Süditalien dazu. Gestärkt vom Frühstück beginnt unser Tag um 08:00 Uhr morgens. Nach einer 2,5 stündigen Fahrt erreichen wir unser erstes Ziel für diesen Ausflug: den Vesuv. Auf der Fahrt lernen wir einiges über die Geschichte und Gegenwart des weltweit berühmten Vulkans. Wir parken am Ende der Serpentinenstraße und legen die letzten 200 Höhenmeter bis zum Kraterrand zu Fuß zurück. Nach einer kurzen Führung durch einen ortskundigen Vulkanologen, haben wir Zeit, den Vesuv auf eigene Faust zu erkunden. Nach einer kurzen Mittagspause geht es gegen 13:00 Uhr weiter zu den archäologischen Ausgrabungen von Pompeji, dem zweiten Stopp auf unserem Ausflug. Während der Busfahrt erhalten die Schüler viele Informationen zum antiken Leben in Pompeji sowie eine Route, zum selbstständigen Entdecken der Ausgrabungen. Um ca. 17:00 Uhr brechen wir dann wieder zum Hotel auf. Dort angekommen, endet unser Ausflug gegen 18:30 Uhr, pünktlich zum Abendessen.

Zeitlicher Ablauf Vesuv-Pompeji:

07:30 Frühstück
08:00 Abfahrt
10:30 Ankunft Vesuv
11:00 Führung und Besichtigung Krater
13:00 Abfahrt nach Pompeji
13:30 Ankunft Pompeji
14:00 Selbststänidges Erkunden oder Führung Pompeji
17:00 Abfahrt nach Casal Velino
18:30 Ankunft Casal Velino
19:00 Abendessen

Verpflegung:

Brötchen (Bestellung in der Unterkunft) und viel Wasser

Mitbringen:

Bequeme Schuhe, Sonnenschutz, im Frühling und Herbst auch warme Klamotten, Personalausweis (für den vergünstigten Einritt mit Klassenliste)

Preise:

  • Checkpoint Vesuv: 50,00 € je Bus
  • Ermäßigter Eintritt mit Kurzführung Vesuv: 8,00 €
  • Checkpoint u. Parkplatz Pompeji: 60,00 € je Bus
  • Ermäßigter Eintritt Pompeji: 10,00 € je 30 Pax
  • Blue Soul Guide (12 Std.): 4,00 €
  • Offizielle Führung Pompeji (optional, ca. 2 Std.): 8,00 € (min. 160,00 €)

Anmerkung:

Seit dem Brand im Sommer 2017 dürfen Reisebusse à 50 Sitze den Vesuv nicht mehr befahren. Wir beraten Sie gerne.
Der Vesuv kann auch als StopOver besichtigt werden. Aus zeitlichen Gründen jedoch nur auf der Anreise.